Ausflug in den botanischen Garten der Uni-Wien

Botanischer Garten UNI-Wien

Wir dürfen Sie zum Vereinsausflug in den botanischen Garten der Universität Wien einladen! Dieser im Jahre 1754 von Kaiserin Maria Theresia begründete Garten wurde eigentlich als Heilpflanzengarten angelegt. Mit einer Fläche von fast 8 ha ist er einer der größten Grünflächen im innerstädtischen Bereich. Der Garten wird für Forschung und Ausbildung von der Uni immer noch genutzt.

Unter anderem finden sich dort thematischen Gruppen wie eine Sukkulenten­gruppe (wasserspeichernde Pflanzen), ein Nutzpflanzengarten, eine Abteilung zur Genetik und Evolution der Pflanzen, eine blüten- und fruchtbiologische Grup­pe, ein Alpinum, und ein Tropenhaus. Der Garten dient auch als Refugium für seltene oder vom Aussterben be­drohte Pflanzen. Alleine 12 Arten der "Roten Liste Österreichs" sind im Freiland in Kultur.

Infos zum Ausflug:
Unsere "Expedition" in diese besondere Pflanzenwelt findet am Sonntag, den 29. April statt. Treffpunkt ist der Bahnhof Gramatneusiedl um 10:10 Uhr. Bitte rechtzeitig vor Abfahrt Tickets lösen. Von dort geht es dann mit dem Zug um 10:26 Uhr in den 3. Wiener Gemeindebezirk. Die Führung wird etwa 1,5 Stunden dauern und von der Gramatneusiedlerin Franziska Puhm geleitet. Danach treten wir die Heimreise an. Interessierte können selbstverständlich noch länger im Park bleiben und/oder gemeinsam Mittagessen.
Bei schlechtem Wetter (Regen oder Sturm) werden wir am Vortag per e-mail informieren ob der Ausflug stattfindet.

Die Führung ist für Vereinsmitglieder kostenlos. Von allen anderen erwachsenen Teilnehmern wird ein Kostenbeitrag von 5.- Euro vor der Abfahrt eingehoben, (die Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist nicht enthalten, der Eintritt in den Park ist frei). Für Kinder bis 16 Jahre ist die Führung kostenlos.
Wegen der maximalen Teilnehmerzahl von 20 Personen und der notwendigen Vorab-Info bei der Uni-Wien ersuchen wir um rasche Anmeldung unter info@baumfreunde.org oder 0664-6120576 (bitte die Namen der Personen angeben) bis 22 April,  danke!

  • Allgemeine Berichte