Finba - Finde deinen Baum - Finde deinen Baum

Buchsbaum

Buxus sempervirens

Buxus semperviens
David Stang (Wiki.Com.)

Kurzinformation

Weitere Namen: 
Immergrüner B., gewöhnlicher B., Buchs
Englische Namen: 
Common box, European box, Boxwood
Herkunft: 
Südeuropa bis Nordiran
Wuchsart: 
Baum Symbol Wuchsart Baum
, Strauch Symbol Wuchsart Strauch
Wuchshöhe:  Info-Symbol
bis 8m (15m)
Wuchsbreite:  Info-Symbol
2 bis 6m
Max. Alter: 
200 bis 300 Jahre
Dornen: 
Nein
Belaubung: 
Immergrün
Blattaufbau: 
Einfaches Blatt
Herbstlaub:  Info-Symbol
grün Symbol Herbstfärbung grün
Häusigkeit: 
einhäusig getrennt
Geschlechtsreife:  Info-Symbol
k.A.
Giftigkeit:  Info-Symbol
stark giftig
Winterhärte:  Info-Symbol
bis -26°C
Wissenswertes: 
Der Buchs ist ein sehr langsam wachsendes Gehölz und erreicht als Baum daher erst mit weit über 100 Jahren seine maximale Höhe (und Breite). Meist wird jedoch eine Buchsbaum-Sorte in den Vorgarten gepflanzt und regelmäßig in Form geschnitten.
Seine Blüte besteht aus Knäuel, und zwar aus endständige weibliche Blüten und seitenständige männliche Blüten.

Der Buchsbaum besitzt ein schweres und hartes Holz, welches bei Drechslern sehr beliebt war. Früher wurde er gegen wiederkehrendes Fieber, Husten, Magen- und Darmkrankheiten verwendet. Da jedoch die Dosierung problematisch ist wird er nur mehr selten als Heilmittel verwendet.

Ein hartnäckiger Schädling ist der Buchsbaumzünsler, eine schwarz-grüne 2007 aus Asien eingeschleppte Schmetterlingsraupe. Diese Raupe sollte schnellstmöglich abgesammelt werden und der Buchs mit biologischen Insektiziden behandelt werden (zB. XenTAri). Gelegentlich kommen auch Pilzerkrankungen, Krebs und die Buchswelke vor.

Verwendung: 
Ziergehölz, Formschnittgehölz, Hecke

Windschutz: 
bedingt geeignet
grundsätzlich windfest, aber sehr langsam wachsend

Lichtbedarf: 
Halbschatten

Bodenansprüche: 
mäßig trocken bis frisch, durchlässig, humusreich, stadtklimafest
Boden pH-Wert: 
neutral bis schwach alkalisch

Giftigkeit: 
stark giftig
Giftig in allen Teilen. Besonders in den Blättern und der Rinde finden sich bis zu 3% von etwa 70 verschiedenen Steroidalkaloide.
Buxus semperviens
David Stang (Wiki.Com.)
Blütenfarbe: 
gelblich bis cremefarben Symbol Blütenfarbe gelb / braun Symbol Blütenfarbe weiß

Blütenzeit: 

JFMAMJJASOND
Bienenweide: 
Geeignet
auch wegen der frühen Blüte bei Bienen sehr beliebt.

Nektar: 

ReichhaltigGutGeringKeinerk.A.

Pollen: 

ReichhaltigGutGeringKeinerk.A.
Fruchtinfo: 
Dreiklappige Kapselfrucht, 6-8mm groß, mit je zwei schwarz-glänzenden Samen
Frucht:  Info-Symbol
Giftig
Fruchtfarbe: 
grün, zur Fruchtreife braun
Fruchtreife: 
August, September
JFMAMJJASOND
Vogelnährgehölz: 
Ja
Wurzeln: 
Variables Wurzelsystem, wenn in der Breite kein Platz ist gehen die Wurzeln tief. Allgemein sehr dicht verzweigt, aber nicht aggressiv.

Wurzelform: 

PfahlwurzelHerzwurzelSenkwurzelFlachwurzel

Erscheinungsbild

Habitus

Bild zu Erscheinungsbild

Habitus

Bild zu Erscheinungsbild
Christian Pirkl (Wiki.Com.)

Habitus

Bild zu Erscheinungsbild
Prosopee (Wiki.Com.)

Borke

Bild zu Erscheinungsbild
Derek Ramsey (Wiki.Com.)

Jungpflanze

Bild zu Erscheinungsbild
Hans Hillewaert (Wiki.Com.)

Illustration

Bild zu Erscheinungsbild

Blatt, Zweig

Blatt

Bild zu Blatt, Zweig
Didier Descouens (Wiki.Com.)

Buchsbaumzünsler

Bild zu Blatt, Zweig
Böhringer Friedrich (Wiki.Com.)

Fortpflanzung, Knospe

Blüte

Bild zu Fortpflanzung, Knospe
Didier Descouens (Wiki.Com.)

Blüte weiblich (endständig) und männlich (seitenständig)

Bild zu Fortpflanzung, Knospe

Frucht

Bild zu Fortpflanzung, Knospe
Wouter Hagens (Wiki.Com.)

reife Frucht

Bild zu Fortpflanzung, Knospe
Maurice Reille (Wiki.Com.)

Samen

Bild zu Fortpflanzung, Knospe
Maurice Reille (Wiki.Com.)
Die Informationen zu den einzelnen Gehölzen wurden sorgfältig recherchiert. Trotzdem kann keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen übernommen werden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Verein. Für Korrekturvorschläge oder Hinweise sind wir dankbar!
Mehr Informationen zu FinBa Daten und Bildnachweis