Nachpflanzung bei der Volksschule in Gramatneusiedl

Volksschule Baumpflanzung 2017

Vor ca. 2,5 Jahren wurden bei der Volksschule in Gramatneusiedl 11 Bäume gepflanzt, einer von ihnen ging leider ein. Auf diesem Platz (rechts von der Stiege) wurde nun ein Feldahorn (Acer campestre) nachgesetzt.

Bei dieser Gelegenheit wurde auch gleich links neben der Stiege ein Haselnussstrauch gepflanzt. Diese Haselnusssorte ist die gleiche, die man auch in den Lebensmittelgeschäften bekommt, nur eine rotlaubigen Sortenvariation (Corylus maxima 'purpurea'). Bald wird sie Früchte tragen und dann können die Volksschulkinder sozusagen vor ihrer Tür den Fruchtzyklus von der Blüte im zeitigen Frühjahr bis hin zu den fertigen Nüssen im Herbst mitverfolgen - und natürlich auch ernten und verspeisen.
Für das Foto haben sich stellvertretend für alle Kinder und Lehrkräfte Direktorin Monika Defregger und die Kinder und Lehrerinnen der 3a und 3b eingefunden.

Weiters wurde auch bei den bereits vorhandenen Bäumen der Stammschutz erneuert. Da die weiße Farbe leider nicht wie erwünscht hält, haben wir nun Schilfmatten angebracht. Diese sollen speziell im Frühjahr dazu dienen, nach frostigen Nächten die morgendliche Sonne vom Stamm fernzuhalten, da dadurch die Rinde beschädigt werden kann.

Wir möchten speziell den beiden Helfern Dirar Ablisch und seinem Bruder Mohammed für Ihre tolle Unterstützung bei der Pflanzung danken! Sie sind extra aus Wien angereist um zu helfen - vielen Dank!
Mit dem Ahorn und der Haselnuss ist nun die Wiese vor der Volksschule wieder vollständig bepflanzt. Jetzt geben wir den Pflanzen ein paar Jahre Zeit bis sie mit ihren Schatten, Blüten und Früchten die Kinder aber auch alle Lehrkräfte und Eltern erfreuen werden.

  • Gramatneusiedl