Finba - Finde deinen Baum - Finde deinen Baum

Kolorado-Tanne

Abies concolor

Abies concolor
Crusier (Wiki.Com.)

Kurzinformation

Weitere Namen: 
Grau-Tanne
Englische Namen: 
White fir, Silver fir, Colorado fir
Familie: 
Kieferngewächse
Herkunft: 
westliche USA
Wuchsart: 
Baum Symbol Wuchsart Baum
Kronenform:  Info-Symbol
kegelförmig
Wuchshöhe:  Info-Symbol
20 bis 30m (50m)
Wuchsbreite:  Info-Symbol
4 bis 8m
Max. Alter: 
bis 400 Jahre
Dornen: 
Nein
Belaubung: 
immergrün
Blattaufbau: 
Nadeln einzeln
Herbstlaub:  Info-Symbol
grün Symbol Herbstfärbung grün
Häusigkeit: 
einhäusig getrennt
Geschlechtsreife:  Info-Symbol
in 30-40 Jahren
Giftigkeit:  Info-Symbol
ungiftig Symbol Giftigkeit ungiftig
Winterhärte:  Info-Symbol
bis -34°C
Wissenswertes: 
Auffällig sind die 5-7cm langen Nadeln, welche die längsten aller Tannenarten sind. Sie sind auf beiden Seiten gleichfärbig, was auch schon am Artennahmen "concolor" zu erkennen ist. Dieser bedeutet nämlich "gleichfarbig".

Die Kolorado-Tanne wird in zwei Varietäten eingeteilt: "A.concolor var. concolor" und "A. concolor var. iowinana". Manche Autoren sehen die zweite Varietät auch als eigene Art.

Verwendung: 
Parks und große Gärten, zunehmend auch sie auch als Weihnachtsbaum verwendet.

Windschutz: 
geeignet
Gut im Boden verankert. Weniger sturmwurfgefährdet als die Fichte.

Lichtbedarf: 
Sonne bis Halbschatten

Bodenansprüche: 
Trockenheit vertragend
Boden pH-Wert: 
sauer bis schwach alkalisch
Abies concolor
Crusier (Wiki.Com.)
Blütenfarbe: 
männlich rot bis rosa, weiblich gelbgrün bis rot Symbol Blütenfarbe gelb / braun Symbol Blütenfarbe grün Symbol Blütenfarbe rot / rosa

Blütenzeit: 

JFMAMJJASOND
Bienenweide: 
Mäßig geeignet Symbol Bienenweide Mäßig geeignet
event. Honigtauspender durch die Cinara-Rindenlaus (Cinara curvipes)

Nektar: 

ReichhaltigGutGeringKeinerk.A.

Pollen: 

ReichhaltigGutGeringKeinerk.A.
Fruchtinfo: 
Die aufrecht stehenden zylindrischen etwa 7 bis 13cm großen Zapfen zerfallen noch am Baum. Es bleibt nur die Spindel übrig.
Frucht:  Info-Symbol
Ungenießbar
Fruchtfarbe: 
blau-violett, später braun
Fruchtreife: 
September, Oktober
JFMAMJJASOND
Giftigkeit: 
ungiftig Symbol Giftigkeit ungiftig
Ökologie: 
Die Samen werden von Vögel und kleinen Säugern als Nahrungsquelle geschätzt. Das Rotwild frisst die Zweige. Sie bietet auch Lebensraum für Vögel, Insekten und andere Tiere.
Vogelnährgehölz: 
Ja Vogel

Wurzelform: 

PfahlwurzelHerzwurzelSenkwurzelFlachwurzel

Erscheinungsbild

Junger Baum

Bild zu Erscheinungsbild
Walter Siegmund (Wiki.Com.)

Borke

Bild zu Erscheinungsbild
Tilo Podner (Wiki.Com.)

Blatt, Zweig

Nadeln

Bild zu Blatt, Zweig

Nadeln Unterseite

Bild zu Blatt, Zweig
Walter Siegmund (Wiki.Com.)

Fortpflanzung, Knospe

Männliche Blüte

Bild zu Fortpflanzung, Knospe
Agnieszka Kwiecien (Wiki.Com.)

Zapfen

Bild zu Fortpflanzung, Knospe

Zapfen am Baum zerfallend

Bild zu Fortpflanzung, Knospe
Dave Powell (Wiki.Com.)
Die Informationen zu den einzelnen Gehölzen wurden sorgfältig recherchiert. Trotzdem kann keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen übernommen werden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Verein. Für Korrekturvorschläge oder Hinweise sind wir dankbar!
Mehr Informationen zu FinBa Daten und Bildnachweis