Finba - Finde deinen Baum - Finde deinen Baum

Rotahorn

Acer rubrum

Acer rubrum
Willow (Wiki Com)

Kurzinformation

Weitere Namen: 
Scharlach-Ahorn, Sumpf-Ahorn
Englische Namen: 
Red maple, Scarlet maple, Swamp maple, Water maple
Familie: 
Seifenbaumgewächse
Herkunft: 
Östliches Nordamerika
Wuchsart: 
Baum Symbol Wuchsart Baum
Wuchshöhe:  Info-Symbol
bis 20m
Wuchsbreite:  Info-Symbol
4 bis 8m
Max. Alter: 
70 bis 130 Jahre
Dornen: 
Nein
Belaubung: 
Sommergrün
Blattaufbau: 
Einfaches Blatt
Herbstlaub:  Info-Symbol
gelb-orange bis leuchtend rot Symbol Herbstfärbung gelb Symbol Herbstfärbung rot/orange
Häusigkeit: 
unterschiedlich
Geschlechtsreife:  Info-Symbol
in 5-10 Jahren
Giftigkeit:  Info-Symbol
ungiftig
Winterhärte:  Info-Symbol
bis -34°C
Wissenswertes: 
Der Rotahorn ist eine Pionierbaumart. Die Blüten erscheinen bereits vor dem Blattaustrieb.
Der Namen kommt von der leuchtend roten Herbstfarbe seiner Blätter. Er bildet anfangs eine kegelförmige, dann eine runde Krone aus. Die Blüten sind einhäusig getrennt oder zweihäusig verteilt, das heißt es kann auch rein weibliche oder männliche Exemplare geben.

Verwendung: 
Zierbaum durch sein "rote" Erscheinung in Gärten und Parks.

Windschutz: 
bedingt geeignet
raschwüchsig, soll aber wenig windfest sein und verträgt auch keinen Seewind.

Lichtbedarf: 
Sonne

Bodenansprüche: 
nährstoffreich, feucht bis trocken, verträgt auch Überschwemmungen, aber empfindlich gegen Bodenverdichtungen, Chlorosegefahr bei hohen Kalkanteil im Boden.
Boden pH-Wert: 
sauer bis neutral

Giftigkeit: 
ungiftig
Giftig für Pferde - vor allem die Blätter.
Acer rubrum
Willow (Wiki Com)
Blütenfarbe: 
dunkelrot Symbol Blütenfarbe rot / rosa

Blütenzeit: 

JFMAMJJASOND
Bienenweide: 
Geeignet
Die Literatur des Rotaharns ist über seinen Nutzen für die Bienen sehr wiedersprüchlich. Bei zu zeitiger Blüte haben nämlich die Bienen eher wenig von dem Angebot.

Nektar: 

ReichhaltigGutGeringKeinerk.A.

Pollen: 

ReichhaltigGutGeringKeinerk.A.
Fruchtinfo: 
Die Spaltfrüchte sind v-förmig fast parallel angeordnet und nur 1 bis 1,5cm lang. Die Früchte reifen schon kurz nach dem Laubaustrieb und fallen bald zu Boden.
Frucht:  Info-Symbol
Ungenießbar
Fruchtfarbe: 
rot bis rotgrün
Fruchtreife: 
Juni
JFMAMJJASOND
Vogelnährgehölz: 
Ja
Wurzeln: 
Hat einen hohen Anteil an Feinwurzeln im oberen Bereich. Bildet nur bei tiefgründige Böden ein Herzwurzelsystem aus.

Wurzelform: 

PfahlwurzelHerzwurzelSenkwurzelFlachwurzel

Erscheinungsbild

Oberer Kronenteil

Bild zu Erscheinungsbild
Bobistraveling (Wiki.Com.)

Borke

Bild zu Erscheinungsbild
Derek Ramsey (Wiki.Com.)

Illustration

Bild zu Erscheinungsbild

Blatt, Zweig

Blatt Oberseite

Bild zu Blatt, Zweig

Blattnarbe

Bild zu Blatt, Zweig

Zweig

Bild zu Blatt, Zweig

Fortpflanzung, Knospe

Männliche Blüte

Bild zu Fortpflanzung, Knospe

Weibliche Blüte

Bild zu Fortpflanzung, Knospe

Frucht

Bild zu Fortpflanzung, Knospe
Sarah M Bruce (Wiki.Com.)

Knospe

Bild zu Fortpflanzung, Knospe
Spy (Wiki.Com.)

Knospen

Bild zu Fortpflanzung, Knospe
Die Informationen zu den einzelnen Gehölzen wurden sorgfältig recherchiert. Trotzdem kann keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen übernommen werden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Verein. Für Korrekturvorschläge oder Hinweise sind wir dankbar!
Mehr Informationen zu FinBa Daten und Bildnachweis