Finba - Finde deinen Baum - Finde deinen Baum

Westlicher Erdbeerbaum

Arbutus unedo

Arbutus unedo

Kurzinformation

Weitere Namen: 
Meerkirsche, Hagapfel
Englische Namen: 
Strawberry tree
Herkunft: 
Gesamter Mittelmeerraum, Atlantiküste bis zum Norden Frankreichs
Wuchsart: 
Baum Symbol Wuchsart Baum
, Strauch Symbol Wuchsart Strauch
Wuchshöhe:  Info-Symbol
3 bis 6m (10m)
Wuchsbreite:  Info-Symbol
2 bis 4m
Max. Alter: 
80 - 150 Jahre
Dornen: 
Nein
Belaubung: 
Immergrün
Blattaufbau: 
Einfaches Blatt
Herbstlaub:  Info-Symbol
grün Symbol Herbstfärbung grün
Häusigkeit: 
einhäusig zwittrig
Geschlechtsreife:  Info-Symbol
in 6-10 Jahren
Giftigkeit:  Info-Symbol
ungiftig
Winterhärte:  Info-Symbol
bis -15°C
Wissenswertes: 
Der Erbeerbaum ist in vieler Hinsicht eine besondere Pflanze. Zuerst können die Wurzeln viele Meter in den Boden ragen, daher vertragen ältere Bäume sehr gut die Trockenheit im südlichen Europa. Feuer kann oft ebenfalls weggesteckt werden, sogar wenn er völlig abbrennt treiben die Wurzeln oft nochmals aus.
Und nicht zuletzt blüht er sehr spät im Jahr, sodass die Bienen auch im Herbst ein Futter finden. Der eher dunkle Honig ist ein seltenes und gefragtes Gut, auch wenn der Geschmack nicht jeden überzeugt. Die Früchte selbst sind reich an Vitamin C, schmecken jedoch etwas säuerlich und fad.

Der Artname 'unedo' soll von dem Ausspruch "unum tantum edo" vom römischen Gelehrten Plinius den Älteren abgeleitet sein, was soviel heißt wie "ich esse nur eins". Der Geschmack der rohen Frucht ist also nicht jedermanns Sache.
Der Erdbeerbaum ziert im Übrigen das Stadtwappen von Madrid. Er wächst im Mittelmeergebiet bis ca. 1000m Höhe.

Verwendung: 
Zierplanze, Kübelpflanze

Windschutz: 
bedingt geeignet
Im Süden ist der warme Meerwind kein Problem. In Mitteleuropa sollte er geschützt gepflanzt werden.

Lichtbedarf: 
Sonne bis Halbschatten

Bodenansprüche: 
trocken bis frisch, durchlässig, ziemlich trockenresistent
Boden pH-Wert: 
sauer bis leicht alkalisch

Giftigkeit: 
ungiftig
Arbutus unedo
Blütenfarbe: 
weiß bis weiß-rosa oder weiß-grün Symbol Blütenfarbe grün Symbol Blütenfarbe rot / rosa

Blütenzeit: 

JFMAMJJASOND
Bienenweide: 
Geeignet

Nektar: 

ReichhaltigGutGeringKeinerk.A.

Pollen: 

ReichhaltigGutGeringKeinerk.A.
Fruchtinfo: 
Kugelige Früchte, 2-3cm groß mit warziger Oberfläche, innen fleischig bis mehlig mit 20-25 Samen. Nicht allzu wohlschmeckend, aus den Früchten werden jedoch Säfte, Liköre und Marmeladen zubereitet.
Frucht:  Info-Symbol
Essbar
Fruchtfarbe: 
Anfangs grün, dann gelb, zur Reife hin orange bis rot
Fruchtreife: 
reift sehr langsam bis in den Herbst hinein
JFMAMJJASOND
Vogelnährgehölz: 
Ja
Wurzeln: 
Anpassungsfähig, kann sehr tiefe Wurzeln ausbilden.

Wurzelform: 

PfahlwurzelHerzwurzelSenkwurzelFlachwurzel

Erscheinungsbild

Habitus

Bild zu Erscheinungsbild
Jxandreani (Wiki.Com.)

Borke

Bild zu Erscheinungsbild
Kenpei (Wiki.Com.)

Blatt, Zweig

Blatt Oberseite

Bild zu Blatt, Zweig

Zweig

Bild zu Blatt, Zweig

Fortpflanzung, Knospe

Blüte

Bild zu Fortpflanzung, Knospe
Giancarlodessi (Wiki.Com.)

Frucht

Bild zu Fortpflanzung, Knospe
Die Informationen zu den einzelnen Gehölzen wurden sorgfältig recherchiert. Trotzdem kann keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen übernommen werden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Verein. Für Korrekturvorschläge oder Hinweise sind wir dankbar!
Mehr Informationen zu FinBa Daten und Bildnachweis