Finba - Finde deinen Baum - Finde deinen Baum

Hainbuche

Carpinus betulus

Carpinus betulus

Kurzinformation

Weitere Namen: 
Hagebuche, Weißbuche
Englische Namen: 
(European) common hornbeam
Familie: 
Birkengewächse
Herkunft: 
Europa bis zum Kaukasus
Wuchsart: 
Baum Symbol Wuchsart Baum
Wuchshöhe:  Info-Symbol
bis 25m
Wuchsbreite:  Info-Symbol
4 bis 8m
Max. Alter: 
bis 150 Jahre
Dornen: 
Nein
Belaubung: 
Sommergrün
Blattaufbau: 
Einfaches Blatt
Herbstlaub:  Info-Symbol
leuchtend gelb Symbol Herbstfärbung gelb
Häusigkeit: 
einhäusig getrennt
Geschlechtsreife:  Info-Symbol
in ca. 20 Jahren (35)
Giftigkeit:  Info-Symbol
ungiftig
Winterhärte:  Info-Symbol
bis -30°C
Wissenswertes: 
"hag" bedeutet Einzäunung oder Hecke. Die Hainbuche wird also schon lange als Hecke genutzt, da sie sehr gut schnittverträglich ist und die Blätter lange am Baum bleiben. Jedoch gehört sich entgegen ihrem deutschen Namen nicht zu den Buchen-, sondern zu den Birkengewächsen!
Sie war 2007 Baum des Jahres in Österreich.

Verwendung: 
Garten- und Straßenbaum, aber vor allem typische Heckenpflanze

Windschutz: 
geeignet
Die Blätter bleiben lange bis in den Winter hinein am Baum.

Lichtbedarf: 
Sonne bis Schatten, sehr schattentolerant

Bodenansprüche: 
eher feucht und nährstoffreich, aber im Grunde anspruchslos
Boden pH-Wert: 
anspruchslos

Giftigkeit: 
ungiftig
Carpinus betulus
Blütenfarbe: 
unscheinbar gelbgrün Symbol Blütenfarbe gelb / braun Symbol Blütenfarbe grün

Blütenzeit: 

JFMAMJJASOND
Bienenweide: 
Mäßig geeignet

Nektar: 

ReichhaltigGutGeringKeinerk.A.

Pollen: 

ReichhaltigGutGeringKeinerk.A.
Fruchtinfo: 
Die ca. 10 bis 15cm großen Fruchtstände tragen die einsamigen Nüsschen. Diese 5-10mm große Samen sind von einem drei-lappigen Flügel umgeben. Die geschälten Samen schmecken bitter, können aber vorher in Salzwasser eingelegt werden.
Frucht:  Info-Symbol
Bedingt essbar
Fruchtfarbe: 
grün, zur Fruchtreife hellbraun
Fruchtreife: 
September, Oktober
JFMAMJJASOND
Vogelnährgehölz: 
Ja
Wurzeln: 
Arttypisches kräftiges Herzwurzelsystem mit strahlenförmig nach allen Seiten gehenden Wurzeln.

Wurzelform: 

PfahlwurzelHerzwurzelSenkwurzelFlachwurzel

Erscheinungsbild

Habitus

Bild zu Erscheinungsbild
H. Zell (Wiki.Com.)

Habitus

Bild zu Erscheinungsbild

Borke

Bild zu Erscheinungsbild

Stamm

Bild zu Erscheinungsbild
Biowin.at

Illustration

Bild zu Erscheinungsbild

Blatt, Zweig

Blatt Oberseite

Bild zu Blatt, Zweig

Blatt Unterseite

Bild zu Blatt, Zweig

Zweig

Bild zu Blatt, Zweig

Fortpflanzung, Knospe

Blüte

Bild zu Fortpflanzung, Knospe
Biowin.at

Blüte

Bild zu Fortpflanzung, Knospe
Stefan Lefnaer (Wiki.Com.)

reife Frucht

Bild zu Fortpflanzung, Knospe

Frucht

Bild zu Fortpflanzung, Knospe
Roger Culos (Wiki.Com.)
Die Informationen zu den einzelnen Gehölzen wurden sorgfältig recherchiert. Trotzdem kann keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen übernommen werden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Verein. Für Korrekturvorschläge oder Hinweise sind wir dankbar!
Mehr Informationen zu FinBa Daten und Bildnachweis