Finba - Finde deinen Baum - Finde deinen Baum

Esskastanie

Castanea sativa

Castanea sativa

Kurzinformation

Weitere Namen: 
Edelkastanie
Englische Namen: 
Sweet chestnut
Familie: 
Buchengewächse
Herkunft: 
Südeuropa, Kleinasien, Kaukasus, Nördliches Atlasgebirge (Marokko, Algerien)
Wuchsart: 
Baum Symbol Wuchsart Baum
Wuchshöhe:  Info-Symbol
15 bis 30m (35m)
Wuchsbreite:  Info-Symbol
10 bis 20m
Max. Alter: 
400 bis 600 Jahre
Dornen: 
Nein
Belaubung: 
Sommergrün
Blattaufbau: 
Einfaches Blatt
Herbstlaub:  Info-Symbol
gelb, später braun Symbol Herbstfärbung braun Symbol Herbstfärbung gelb
Häusigkeit: 
einhäusig getrennt
Geschlechtsreife:  Info-Symbol
in 10-20 Jahren
Giftigkeit:  Info-Symbol
ungiftig
Winterhärte:  Info-Symbol
bis -26°C
Wissenswertes: 
Die essbaren Früchte dieses Baumes sind als Maroni (Maronen) bekannt. Seit den Römern bis Ende des 19. Jahrhunderts waren die Maroni ob geröstet, gebraten oder zu Mehl verarbeitet ein wichtiges Nahrungsmittel der Landbevölkerung.
Edelkastanien sind glutenfrei! Obwohl die Esskastanien fast gleich aussehen wie die Früchte der bei uns weit verbreiteten Rosskastanie, sind die beiden Bäume nicht näher verwandt. Im Süden Europas kennt man etwa 100 verschiedenen Sorten der Edelkastanie.

Der Name Kastanie leitet sich vom lateinischen "Castanea" ab. Der Artname "sativa" bedeutet gesägt oder gepflanzt. Bei uns gedeiht sie hauptsächlich in mildem Weinbauklima.
Das Holz ist sehr wertvoll und wird für die Möbelproduktion und zum Schiffbau eingesetzt. Auch Bienen lieben die Edelkastanie. Sie produzieren einen Honig mit einem interessanten herb pfeffrigen Geschmack.

Verwendung: 
Fruchtplantagen, große Gärten und Parks

Windschutz: 
geeignet
sturmsicher

Lichtbedarf: 
Sonne bis Halbschatten

Bodenansprüche: 
locker und tiefgründig, kein Sommertrockenheit, keine Staunässe
Boden pH-Wert: 
bevorzugt saure Böden

Giftigkeit: 
ungiftig
Castanea sativa
Blütenfarbe: 
weiß, gelblich Symbol Blütenfarbe gelb / braun Symbol Blütenfarbe weiß

Blütenzeit: 

JFMAMJJASOND
Bienenweide: 
Hervorragend

Nektar: 

ReichhaltigGutGeringKeinerk.A.

Pollen: 

ReichhaltigGutGeringKeinerk.A.
Fruchtinfo: 
Die bekannten dunkelbraunen Maroni sind die Samen einer Kapselfrucht. Pro Frucht gibt es 1 bis 3 Maronen. Die Fruchtschale ist sehr stachelig. Die Maronen müssen jedoch zum Verzehr gekocht oder geröstet (gegrillt) werden.
Frucht:  Info-Symbol
Bedingt essbar
Fruchtfarbe: 
grün, zur Reife hellbraun gelblich
Fruchtreife: 
im Oktober
JFMAMJJASOND
Vogelnährgehölz: 
Ja

Wurzelform: 

PfahlwurzelHerzwurzelSenkwurzelFlachwurzel

Erscheinungsbild

Habitus

Bild zu Erscheinungsbild

Borke

Bild zu Erscheinungsbild

Illustration

Bild zu Erscheinungsbild

Blatt, Zweig

Blatt Oberseite

Bild zu Blatt, Zweig

Herbstlaub

Bild zu Blatt, Zweig

Fortpflanzung, Knospe

Männliche Blüte

Bild zu Fortpflanzung, Knospe

Männliche Blüte

Bild zu Fortpflanzung, Knospe

Weibliche Blüte

Bild zu Fortpflanzung, Knospe

junge Frucht am Baum

Bild zu Fortpflanzung, Knospe
Die Informationen zu den einzelnen Gehölzen wurden sorgfältig recherchiert. Trotzdem kann keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen übernommen werden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Verein. Für Korrekturvorschläge oder Hinweise sind wir dankbar!
Mehr Informationen zu FinBa Daten und Bildnachweis