Finba - Finde deinen Baum - Finde deinen Baum

Gemeine Hasel

Corylus avellana

Corylus avellana
H.Zell (Wiki.Com.)

Kurzinformation

Weitere Namen: 
Haselstrauch, Gewöhnliche Hasel
Englische Namen: 
Common hazel, European hazel
Familie: 
Birkengewächse
Herkunft: 
Europa und Türkei
Wuchsart: 
Baum Symbol Wuchsart Baum
, Strauch Symbol Wuchsart Strauch
Wuchshöhe:  Info-Symbol
3 bis 6m
Wuchsbreite:  Info-Symbol
2 bis 6m
Max. Alter: 
70 bis 100 Jahre
Dornen: 
Nein
Belaubung: 
Sommergrün
Blattaufbau: 
Einfaches Blatt
Herbstlaub:  Info-Symbol
gelb-braun Symbol Herbstfärbung braun Symbol Herbstfärbung gelb
Häusigkeit: 
einhäusig getrennt
Geschlechtsreife:  Info-Symbol
in 8-10 Jahren
Giftigkeit:  Info-Symbol
ungiftig
Winterhärte:  Info-Symbol
bis -34°C
Wissenswertes: 
Der Haselstrauch wächst als vielstämmiger, aufrechter Strauch oder kleiner Baum, deren Früchte schon seit Jahrtausenden vom Menschen als Nahrung genutzt wird. Die im Handel erhältlichen Früchte stammen jedoch von der Labertshasel (Corylus maxima). Man findet sie auch in den Bergen bis 1500m Höhe. Oft gepflanzt wird die Sorte "C.avellana 'Contorta' - die Korkenzieher-Hasel.

Verwendung: 
Gärten und Parks, Waldränder, eignet sich als Feldhecke, Straßenbegleitgrün und für Böschungen

Windschutz: 
geeignet
raschwüchsig

Lichtbedarf: 
Sonne bis Halbschatten

Bodenansprüche: 
feucht und gut durchlüftet, nährstoffreich
Boden pH-Wert: 
neutral bis alkalisch

Giftigkeit: 
ungiftig
Corylus avellana
H.Zell (Wiki.Com.)
Blütenfarbe: 
männlich gelbraun; weiblich unscheinbar rot Symbol Blütenfarbe gelb / braun Symbol Blütenfarbe rot / rosa

Blütenzeit: 

JFMAMJJASOND
Bienenweide: 
Geeignet
Frühblüher! Wichtige Pollenquelle für Insekten im Frühling, auch gelegentlich Honigtau.

Nektar: 

ReichhaltigGutGeringKeinerk.A.

Pollen: 

ReichhaltigGutGeringKeinerk.A.
Fruchtinfo: 
Einsamige Nussfrüchte, 1,5 bis 2cm groß, die Fruchthülle (Cupula) besteht aus drei Vorblättern, die glockenförmig die Frucht umschließen. Der Samen ist mit einer dünnen Samenschale geschützt und hat einen 50%igen Fettanteil. Die Haselnüssen fallen im Herbst ab.
Frucht:  Info-Symbol
Essbar
Fruchtfarbe: 
zuerst gelblich, zur Reife braun
Fruchtreife: 
im September
JFMAMJJASOND
Vogelnährgehölz: 
Ja
Wurzeln: 
Sehr hohe Stockausschlagsfähigkeit! Oftmals auch als "Flachwurzler" bezeichnet.

Wurzelform: 

PfahlwurzelHerzwurzelSenkwurzelFlachwurzel

Erscheinungsbild

Habitus

Bild zu Erscheinungsbild
Biowin.at

Sämling

Bild zu Erscheinungsbild
Hans Haase (Wiki.Com.)

Borke

Bild zu Erscheinungsbild
Sten Porse (Wiki.Com.)

Illustration

Bild zu Erscheinungsbild

Blatt, Zweig

Blatt Oberseite

Bild zu Blatt, Zweig
Willow (Wiki.Com.)

Fortpflanzung, Knospe

Männliche Blüte

Bild zu Fortpflanzung, Knospe
Biowin.at

Männliche Blüte aufgeschnitten

Bild zu Fortpflanzung, Knospe
Stefan Lefnaer (Wiki.Com.)

Weibliche Blüte

Bild zu Fortpflanzung, Knospe
H.Zell (Wiki.Com.)

Frucht

Bild zu Fortpflanzung, Knospe
Biowin.at
Die Informationen zu den einzelnen Gehölzen wurden sorgfältig recherchiert. Trotzdem kann keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen übernommen werden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Verein. Für Korrekturvorschläge oder Hinweise sind wir dankbar!
Mehr Informationen zu FinBa Daten und Bildnachweis