Finba - Finde deinen Baum - Finde deinen Baum

Felsenkirsche

Prunus mahaleb

Prunus mahaleb
Andrew Butko (Wiki.Com.)

Kurzinformation

Weitere Namen: 
Steinweichsel, Weichselkirsche
Englische Namen: 
Mahaleb cherry, St Lucie cherry
Familie: 
Rosengewächse
Herkunft: 
Marokko, Europa und Kleinasien
Wuchsart: 
Baum Symbol Wuchsart Baum
, Strauch Symbol Wuchsart Strauch
Wuchshöhe:  Info-Symbol
3 bis 8m (10)
Wuchsbreite:  Info-Symbol
4 bis 10m
Max. Alter: 
70 bis 100 Jahre
Dornen: 
Nein
Belaubung: 
Sommergrün
Blattaufbau: 
Einfaches Blatt
Herbstlaub:  Info-Symbol
gelb bis gelb-braun Symbol Herbstfärbung braun Symbol Herbstfärbung gelb
Häusigkeit: 
einhäusig zwittrig
Geschlechtsreife:  Info-Symbol
k.A.
Giftigkeit:  Info-Symbol
ungiftig
Winterhärte:  Info-Symbol
bis -29°C
Wissenswertes: 
Die Blüten der Felsenkirsche sind wohlriechend und im Grunde zwittrig. Es sollen aber auch rein weibliche Blüten vorkommen. Sie wächst oft als Strauch oder mehrstämmiger Baum. Der Name Mahaleb kommt aus dem Arabischen. So wird ein Gewürz genannt, welches aus den Kernen gewonnen wird.

Früher wurden aus dem Holz Pfeifenröhren, Schirmstöcke und Spazierstöcke hergestellt. Das Zentrum der Herstellung soll in Mattersburg (Burgenland) gelegen sein.
Die Felsenkirsche verträgt Trockenheit und Hitze sehr gut, aber auch starke Fröste. Daher ist es ein wichtiger Baum im Zuge von klimawandelbedingten Neupflanzungen. Von der ähnlichen Traubenkirsche (Prunus padus) unterscheidet sie sich durch die glatten Blätter und den glatten Steinkern.
Sie ist übrigens eine beliebte Veredelungsunterlage für Süß- und Sauerkirschen.

Verwendung: 
Garten, Stadtbaum, Pioniergehölz, Ziergehölz, Böschungen

Windschutz: 
geeignet

Lichtbedarf: 
Sonne

Bodenansprüche: 
frisch bis extrem trocken, auch steinig, kalkliebend, stadtklimafest
Boden pH-Wert: 
neutral bis stark alkalisch

Giftigkeit: 
ungiftig
Prunus mahaleb
Andrew Butko (Wiki.Com.)
Blütenfarbe: 
weiß Symbol Blütenfarbe weiß

Blütenzeit: 

JFMAMJJASOND
Bienenweide: 
Geeignet

Nektar: 

ReichhaltigGutGeringKeinerk.A.

Pollen: 

ReichhaltigGutGeringKeinerk.A.
Fruchtinfo: 
Kleine, ca. 8mm runde Steinfrüchte mit einem glatten Kern. Sie sind essbar, aber bitter im Geschmack.
Frucht:  Info-Symbol
Essbar
Fruchtfarbe: 
dunkelrot, zur Reife schwarz
Fruchtreife: 
Ende Juli bis Anfang September
JFMAMJJASOND
Vogelnährgehölz: 
Ja
Wurzeln: 
Achtung: bildet Wurzelsprosse, die oft Meter weit von der Ausgangspflanze entfernt austreiben.

Wurzelform: 

PfahlwurzelHerzwurzelSenkwurzelFlachwurzel

Erscheinungsbild

Habitus

Bild zu Erscheinungsbild
Globetrotter19 (Wiki.Com.)

Habitus mit Blüte

Bild zu Erscheinungsbild
Stefan Lefnaer (Wiki.Com.)

Kultur für Röhren und Stöcke

Bild zu Erscheinungsbild
Schurdl (Wiki.Com.)

Borke

Bild zu Erscheinungsbild
Athenchen (Wiki.Com.)

Illustration

Bild zu Erscheinungsbild

Blatt, Zweig

Blatt

Bild zu Blatt, Zweig
Joanbanjo (Wiki.Com.)

Zweig

Bild zu Blatt, Zweig
Radio Tonreg (Wiki.Com.)

Blattnarbe

Bild zu Blatt, Zweig
Stefan Lefnaer (Wiki.Com.)

Fortpflanzung, Knospe

Blüte

Bild zu Fortpflanzung, Knospe
Stefan Lefnaer (Wiki.Com.)

junge Frucht

Bild zu Fortpflanzung, Knospe
Andrew Butko (Wiki.Com.)

reife Frucht

Bild zu Fortpflanzung, Knospe
Andrew Butko (Wiki.Com.)

Knospe

Bild zu Fortpflanzung, Knospe
Stefan Lefnaer (Wiki.Com.)

Samen

Bild zu Fortpflanzung, Knospe
Die Informationen zu den einzelnen Gehölzen wurden sorgfältig recherchiert. Trotzdem kann keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen übernommen werden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Verein. Für Korrekturvorschläge oder Hinweise sind wir dankbar!
Mehr Informationen zu FinBa Daten und Bildnachweis