Finba - Finde deinen Baum - Finde deinen Baum

Feuerdorn

Pyracantha coccinea

Pyracantha coccinea

Kurzinformation

Weitere Namen: 
Mittelmehr-Feuerdorn, Europäischer Feuerdorn
Englische Namen: 
Scarlet firethorn
Familie: 
Rosengewächse
Herkunft: 
Südeuropa, Kleinasien bis zum Kaukasus
Wuchsart: 
Strauch Symbol Wuchsart Strauch
Wuchshöhe:  Info-Symbol
2 bis 3m (5m)
Wuchsbreite:  Info-Symbol
2 bis 3m
Max. Alter: 
k.A.
Dornen: 
Ja
Belaubung: 
Immergrün
Blattaufbau: 
Einfaches Blatt
Herbstlaub:  Info-Symbol
grün Symbol Herbstfärbung grün
Häusigkeit: 
einhäusig zwittrig
Geschlechtsreife:  Info-Symbol
in 3-6 Jahren
Giftigkeit:  Info-Symbol
leicht giftig
Winterhärte:  Info-Symbol
bis -26°C
Wissenswertes: 
Der Feuerdorn ist ein sparrig, dornig und sehr dicht verzweigter Strauch, der sehr breit werden kann.
Je nach Sorte ist die Fruchtbarbe verschieden, so sind auch zB. rote oder orangefarbige Frücht verfügbar.

Der Feuerdorn ist gut schnittverträglich. Und weil er immergrün ist und auch noch den Vögeln im Winter Futter bietet wird er oft als Hecke angepflanzt. Sogar als Fassadenbegrünung kann er verwendet werden. Er wird auch deshalb oft als Kletterpflanze verkauft, ist jedoch keine klassische Kletterpflanze, sondern "nur" ein Strauch mit langen Trieben.

Verwendung: 
Zierstrauch in Gärten und Anlagen, Hecke, Straßenbegleitgrün

Windschutz: 
geeignet

Lichtbedarf: 
Sonne bis Halbschatten

Bodenansprüche: 
trocken bis frisch, mäßig nährstoffreich, durchlässig, hitzeresistent
Boden pH-Wert: 
schwach sauer bis alkalisch

Giftigkeit: 
leicht giftig
Betrifft die Samen. Dort sind cyanogene Glykoside enthalten. Bei großen Mengen kann es zu Übelkeit und Erbrechen kommen.
Pyracantha coccinea
Blütenfarbe: 
weiß Symbol Blütenfarbe weiß

Blütenzeit: 

JFMAMJJASOND
Bienenweide: 
Mäßig geeignet

Nektar: 

ReichhaltigGutGeringKeinerk.A.

Pollen: 

ReichhaltigGutGeringKeinerk.A.
Fruchtinfo: 
Erbsengroße Apfelfrucht mit 5 bis 6mm Druchmesser, die Früchte bleiben bis in den Winter am Strauch.
Früher wurden aus den Früchten oft Marmelade und Säfte gemacht. Rohe Frücht sind allerdings leicht giftig (Samen) und sehr sauer schmeckend.
Frucht:  Info-Symbol
Bedingt essbar
Fruchtfarbe: 
gelb bis orange
Fruchtreife: 
September
JFMAMJJASOND
Vogelnährgehölz: 
Ja
Wurzeln: 
"Tiefwurzler" mit der kräftigen Wurzeln ohne große Feinwurzelanteil.

Wurzelform: 

PfahlwurzelHerzwurzelSenkwurzelFlachwurzel

Erscheinungsbild

Habitus

Bild zu Erscheinungsbild
Kenpei (Wiki.Com.)

Als Hecke

Bild zu Erscheinungsbild

Blatt, Zweig

Blatt

Bild zu Blatt, Zweig
Salicyna (Wiki.Com.)

Dorn

Bild zu Blatt, Zweig
Salicyna (Wiki.Com.)

Fortpflanzung, Knospe

Blüte

Bild zu Fortpflanzung, Knospe
Uwe Horst Friese (Wiki.Com.)

Blütenknospe

Bild zu Fortpflanzung, Knospe
Anro0002 (Wiki.Com.)

Frucht einer roten Sorte

Bild zu Fortpflanzung, Knospe
Brosen (Wiki.Com.)
Die Informationen zu den einzelnen Gehölzen wurden sorgfältig recherchiert. Trotzdem kann keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen übernommen werden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Verein. Für Korrekturvorschläge oder Hinweise sind wir dankbar!
Mehr Informationen zu FinBa Daten und Bildnachweis