Finba - Finde deinen Baum - Finde deinen Baum

Elsbeere

Sorbus torminalis

Sorbus torminalis
Rosenzweig (Wiki.Com.)

Kurzinformation

Weitere Namen: 
Wilder Sperber, Ruhrbirne, Schweizer Birnbaum, Adelsbeere, Grimmbirn, uvm.
Englische Namen: 
Wild service tree, Chequer tree
Familie: 
Rosengewächse
Herkunft: 
Europa über Kleinasien bis zum Kaukasus
Wuchsart: 
Baum Symbol Wuchsart Baum
Wuchshöhe:  Info-Symbol
10 bis 20m
Wuchsbreite:  Info-Symbol
6 bis 8m
Max. Alter: 
100 bis 250 Jahre
Dornen: 
Nein
Belaubung: 
Sommergrün
Blattaufbau: 
Einfaches Blatt
Herbstlaub:  Info-Symbol
orange bis rot Symbol Herbstfärbung rot/orange
Häusigkeit: 
einhäusig zwittrig
Geschlechtsreife:  Info-Symbol
in 15-20 Jahren
Giftigkeit:  Info-Symbol
ungiftig
Winterhärte:  Info-Symbol
bis -23°C
Wissenswertes: 
Sehr selten gewordener Baum, der hauptsächlich zur Fruchtnutzung herangezogen wird. So werden daraus z.B. der Elsbeer- oder Adlitzbeerbrand hergestellt, aber auch als Zugabe zu Schokolade, Nudeln und Käse verwendet. Sie ist bis 700m Seehöhe zu finden.
Die Elsbeere war 2012 Baum des Jahres in Österreich.

Verwendung: 
Landschaftsbaum, Streuobstwiese

Windschutz: 
geeignet
Rundliche Krone, anfangs schnell- danach langsamwüchsig.

Lichtbedarf: 
Sonne (bevorzugt) bis Halbschatten

Bodenansprüche: 
trocken bis frisch, tiefgründig
Boden pH-Wert: 
schwach sauer bis alkalisch

Giftigkeit: 
ungiftig
Aber: die unreifen Früchte enthalten Gerbstoffe (Tannine), die bei übermäßigen Genuss adstringierend wirken, also zusammenziehend.
Sorbus torminalis
Rosenzweig (Wiki.Com.)
Blütenfarbe: 
weiß Symbol Blütenfarbe weiß

Blütenzeit: 

JFMAMJJASOND
Bienenweide: 
Geeignet

Nektar: 

ReichhaltigGutGeringKeinerk.A.

Pollen: 

ReichhaltigGutGeringKeinerk.A.
Fruchtinfo: 
Rundlich bis verkehrt eiförmige Apfelfrucht, 1-1,5cm groß.
Frucht:  Info-Symbol
Essbar
Fruchtfarbe: 
rötlich-gelb, später braun
Fruchtreife: 
September, Oktober
JFMAMJJASOND
Vogelnährgehölz: 
Ja
Wurzeln: 
Die Elsbeere wird in der (Fach-) Literatur oft als Tiefwurzler bezeichnet, jedoch öfters auch als Flachwurzler. Offensichtlich richtet sich das Wurzelwachstum dieses Baumes stark nach den Bodenverhältnissen.

Wurzelform: 

PfahlwurzelHerzwurzelSenkwurzelFlachwurzel

Erscheinungsbild

Habitus

Bild zu Erscheinungsbild
J.H. Janssen (Wiki.Com.)

Borke

Bild zu Erscheinungsbild
Stefan Lefnaer (Wiki.Com.)

Blatt, Zweig

Blatt Oberseite

Bild zu Blatt, Zweig
Kenraiz (Wiki.Com.)

Herbstlaub

Bild zu Blatt, Zweig
Rosenzweig (Wiki.Com.)

Fortpflanzung, Knospe

Blüte

Bild zu Fortpflanzung, Knospe
Stefan Lefnaer (Wiki.Com.)

Blüte aufgeschnitten

Bild zu Fortpflanzung, Knospe
Stefan Lefnaer (Wiki.Com.)

Knospe

Bild zu Fortpflanzung, Knospe
Stefan Lefnaer (Wiki.Com.)
Die Informationen zu den einzelnen Gehölzen wurden sorgfältig recherchiert. Trotzdem kann keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen übernommen werden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Verein. Für Korrekturvorschläge oder Hinweise sind wir dankbar!
Mehr Informationen zu FinBa Daten und Bildnachweis