Baumfreunde Info-Blatt 1/14

Liebe Baumfreunde,

wir möchten Sie in Zukunft besser über unsere Aktivitäten und Neuerungen informieren. Aus diesem Grund werden wir ab sofort 4-5 Mal pro Jahr eine Information per e-mail versenden,
das Baumfreunde Info-Blatt!

In dieser ersten Ausgabe wollen wir noch einmal kurz zum Anfang zurückschauen, um uns dann sofort den aktuellen Aktivitäten zu widmen.

Vereinsgründung
Logo der Österreichischen Baumfreunde

Der gemeinnützige Verein “Österreichische Baumfreunde” wurde am 26. März 2014 gegründet. Bereits im Juni konnten wir unsere Webseite in Betrieb nehmen. Wir freuen uns sehr über den regen Zuspruch und die Unterstützung, die wir in den vergangenen Monaten erfahren durften!

Erste Aktivitäten
Kindergarten Baumpflanzung

Die ersten Aktivitäten waren vereinzelnde Baumpflanzungen in der Heimatgemeinde Gramatneusiedl. Speziell die Pflanzung einer Tanne im Kindergarten, bei der der Verein unterstützen durfte, war ein voller Erfolg, und der Baum wird zu Weihnachten sicher einen wunderschönen Christbaum abgeben.
Zum Bericht!

Pflanzaktion für die Volksschule Gramatneusiedl
Volksschule vor Baumpflanzung

Am 6. November 2014 (Vormittags) gibt es eine Aktion der Österreichischen Baumfreunde zugunsten der Volksschule Gramatneusiedl. Bei dieser Pflanzaktion werden mehrere Bäume vor und hinter der Schule gesetzt.

Mehr zu dieser Aktion in unserem Bericht! Auf der Webseite der Volksschule finden Sie ebenfalls Informationen dazu.

Baumpatenschaften
Urkunde Baumpatenschaft

Ab sofort ist es möglich eine Baumpatenschaft für 10 Jahre zu übernehmen bzw. zu verschenken!

Durch diese Patenschaft kann man gezielt ein Zeichen für die Wertschätzung des Baumes setzen. Sie bzw. der Beschenkte erhält auch eine Urkunde und eine Patenschaftstafel direkt beim Patenbaum.

Initiative "Grünes Weingartenfeld"

Der Verein startete eine Initiative um das Weingartenfeld in Gramatneusiedl „baumfreundlicher“ und somit etwas grüner und lebenswerter zu machen. In den letzten Jahren wurden leider einige Bäume gefällt ohne neue zu pflanzen.

mit baumfreund-lichen Grüßen
Ing. Manfred Marzy
Obmann