Eine Linde für die Steinhofgründe

Lindenpflanzung Steinhofgründe

Wenn man 12 Jahre lang eine Linde auf seiner Terrasse pflegt, baut man natürlich zu diesem Baum eine gewisse Beziehung auf. Doch irgendwann wird sie dann zu groß. Gut, dass sich die Besitzer an die Baumfreunde gewandt haben. So wurde ein schönes Plätzchen für den jungen Baum gefunden.

Elvira und Patrick haben vor etwa 12 Jahren eine Linde bekommen. Diese setzen sie in einen Topf und stellten sie auf die Terrasse. Durch die fürsorgliche Pflege gedieh der Baum prächtig. Er wuchs und wuchs, und immer wieder wurde er in einen etwas größeren Topf umgesetzt. Doch natürlich wurde er irgendwann etwas zu groß für eine städtische Terrasse.


Da sie den Baum aber mit den Jahren ins Herz geschlossen hatten, suchten Elvira und Patrick einen Platz, wo sie den mittlerweile 1,5m großen und ebenso breiten Baum auspflanzen konnten.

Viele e-mails und Telefonate später hatten sie endlich eine Erlaubnis von den Wiener Stadtgärten bekommen. Eine Unterstützung konnten die Stadtgärten jedoch nicht anbieten. Toll, ... und jetzt?

Ohne Auto und ohne einer Spur von Pflanzkenntnissen suchten sie eine Lösung - und fanden die Österreichischen Baumfreunde im Internet.
Natürlich sagten wir sofort unsere Hilfe zu. Und zwar nicht nur beratend, sondern auch mit großem Auto und persönlich. Kurze Zeit später wurde ein guter Standort gefunden. Am 28. Oktober haben dann Patrick und Manfred Marzy, der Obmann der Baumfreunde die Linde auf den Steinhofgründen, gleich hinter der Feuerwehr eingesetzt.
Möge sie dort zu einem großen stattlichen Baum heranwachsen.

 

 

  • Allgemeine Berichte