Lindenallee in Gefahr

Lindenallee Unterwaltersdorf

Einer der schönsten Lindenalleen im Osten von Österreich befindet sich in Unterwaltersdorf, einer Katastralgemeinde der Stadtgemeinde Ebreichsdorf. Wenn es nach Plänen der Gemeinde geht, soll dort ein Fahrradweg angelegt werden und dafür alte Linden weichen. Die Fahrradlobby Ebreichsdorf hat sich bereits von diesem Vorhaben distanziert.

Der Fahrradweg soll als abgetrennter Geh- und Radweg ausgeführt werden. Durch den zusätzlichen notwenigen Platz sind mehrere alte Linden entlang der Straße massiv gefährdet. Zusätzlich könnten andere Bäume durch die Baumaßnahmen beschädigt werden. Die Allee würde ausgedünnt, sodass man in ein paar Jahren nicht mehr von einer Allee sprechen könnte.

Die Baumfreunde in Ebreichsdorf fordern eine Überarbeitung der Pläne. Vor allem darf kein Baum gefällt oder beschädigt werden. Aber auch aus Kostengründen sollte dieses Vorhaben nochmals überdacht werden, denn die veranschlagten Kosten belaufen sich auf ca. 540.000,- Euro.
Auch die Radlobby Ebreichsdorf schrieb in ihrer Stellungnahme, dass es aufgrund des nicht allzu großen Verkehrsaufkommens "nicht zwingend ein baulich getrennter Radweg sein" muss. In den RVS "Richtlinien und Vorschriften für das Straßenwesen" wäre bei den gegebenen Voraussetzungen zum Beispiel auch ein Mischprinzip denkbar.

Aus diesen Gründen brachten die Baumfreunde Ebreichsdorf am Montag, den 30. August 2021 einen Initiativantrag bei der Stadtgemeinde Ebreichsdorf zum Schutz der Lindenallee ein. Dafür wurden in kurzer Zeit 425 Unterschriften gesammelt, die dem Vizebürgermeister Johann Zeilinger von Martin Ranftler, Claus-Christian Schuster, Hannelore Krycha und dem Ortsgruppenleiter der Baumfreunde Josef Ahorn übergeben wurden.
Das Begleitschreiben dazu finden Sie am Ende des Artikels.

Wir danken allen, die für die Unterschriften gelaufen sind und ihre Zeit für dieses wichtige Projekt eingesetzt haben. Wir hoffen, dass unsere Initiative zum Umdenken in der Stadtregierung führt und die Ebreichsdorfer Bürger dadurch nicht nur Geld sparen, sondern vor allem der Altbaumbestand in dieser wunderschönen und ökologisch wertvollen Allee erhalten werden kann.

Hier der Artikel in der "monatsrevue.at".

 

Helfen auch Sie bei diesen und anderen Initiativen mit. Geben Sie dem Baum eine Stimme und werden Sie Mitglied bei den Baumfreunden.

  • Ebreichsdorf