Wildbienenhotel in Gramatneusiedl

Wildbienenhotel Gramatneusiedl

Im Obstgarten in Gramatneusiedl kommen nicht nur Obstliebhaber auf ihre Rechnung. Seit kurzem erfreuen sich noch mehr Bienen an den dortigen 23 Obstbäumen und -sträuchern. Die extra dafür aufgestellten Hotels sind nämlich auch in Coronazeiten geöffnet!

Am 27. März wurde nämlich ein Wildbienenhotel vom Verein "Wildbienengarten" im Baumfreunde-Obstgarten in der Feldgasse in Gramatneusiedl aufgestellt. Die Patenschaft für dieses besondere Hotel hat Elke Pointner übernommen (Foto). Sie wird sich auch um die weitere Pflege des Hotels und der Wildbienen kümmern, und das ist gar nicht so wenig Arbeit. Denn das Hotel ist ein ganz spezielles.

Das Wildbienenhotel enthält eine kleine Kartonschachtel mit Wildbienenkokos, aus denen jetzt im Frühling die Bienen schlüpfen. Das Hotel gleich daneben hat 150 Nistgänge in drei unterschiedlichen Farben, die den Bienen zur besseren Orientierung dienen. In die 8mm großen Löcher werden mehrere Eier in getrennte Nistzellen abgelegt.
Es brüten hier ausschließlich die Gehörnte Mauerbiene und die Rote Mauerbiene (Osmita cornuta und Osmia bicornis). Beide sind optimale Bestäuber für Obstbäume und stechen nicht, da sie solitär leben und kein Volk verteidigen müssen. Das Hotel kommt dann noch vor dem Sommer zur Wildbienenpatin Elke, die die fertigen Kokons entnimmt, das Hotel reinigt und beides für nächstes Jahr zuhause überwintert.

insektenhotel_kucs_erich.jpg

Insektenhotel
Erich Kucs mit dem Insektenhotel im Obstgarten Gramatneusiedl
Zusätzlich wurde kurz davor noch ein Insektenhotel im Obstgarten aufgestellt. Es wurde vom Naturschutzbund Niederösterreich (Regionalgruppe Feuchte Ebene-Leithaauen) unter Mithilfe von Erich Kucs (Bild), aufgestellt, und von der Raiffeisenbank gesponsert.
Auch die Gemeinde Gramatneusiedl hat das Projekt finanziell unterstützt. Gemeinsam mit der Regionalgruppe des Naturschutzbundes wird noch auf der Rückseite des Insektenhotels eine Infotafel montiert.

 

 

 

Wir Baumfreunde freuen uns natürlich, dass wir mit dem Obstgarten in Gramatneusiedl eine so ideale Umgebung für Wildbienen und andere Insekten schaffen konnten. Das Zusammenspiel mehrerer Vereine zeigt hier auch sehr deutlich, dass es bei aller Spezifizierung der einzelnen Organisationen immer noch um eine gemeinsame Sache geht, nämlich unsere Natur mit all ihren "Herrlichkeiten" zu schützen - und manchmal auch den Lebensraum von Tieren und Pflanzen ein wenig zu erweitern :-)

Und jetzt noch ein paar Bilder der Hotels und der jetzt Anfang April "erwachenden" Obstbäume:

 

  • Gramatneusiedl